Backen

Zitronen-Tarte

Im Sommer ist diese Tarte einer meiner Lieblingskuchen. Er schmeckt superlecker frisch und leicht und der Zitronenduft beim Backen ist einfach der Hammer!

Zitronen-Tarte

  • 125 g kalte Butter
  • 2 EL Zucker
  • 150 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30 g Weizenmehl
  • abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen
  • Die Butter mit 2 EL Zucker verkneten. Portionsweise Mehl und Salz dazugeben und das Ganze zu einem Teig kneten. Ist der Teig sehr warm und weich geworden, vor der weiteren Verarbeitung für ein paar Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Eine Tarteform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben und mit einer kleinen Rolle ausrollen oder mit den Händen in der Form verteilen. Mit den Fingern einen Rand hochziehen. Den Boden noch einmal mit Backpapier abdecken und dieses mit Backerbsen o.ä. beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 Minuten backen.
  • Währenddessen die Füllung zubereiten. Hierfür die Eier mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker schaumig aufschlagen. Das Mehl und die Zitronenschale unterrühren.
  • Den Boden nach Ende der Backzeit kurz abkühlen lassen, dann Backerbsen und das obere Backpapier entfernen. Die Füllung hineingeben und den Kuchen noch einmal für 15 Minuten backen.
  • Den Kuchen über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen. Erst dann mit Hilfe des Backpapiers vorsichtig aus der Tarteform nehmen.
  • Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!
  • Zitronen-Tarte
  • Advertisements