Einkochen

Kirschen einkochen

Gut dass wir bei der reichen Kirschenernte dieses Jahr noch einen Einkochautomaten von meiner Oma im Keller gefunden haben. Auch wenn die ersten Versuche nicht 100 % gelungen sind, haben wir jetzt einen ordentlichen Vorrat und können die leckeren Früchte das ganze Jahr genießen. Und dank unserer Fehler kann ich euch nun eine Anleitung zur Verfügung stellen, mit der ihr selbst als absolute Anfänger eure Kirschenernte konservieren könnt.

Kirschen einkochen

Bereitet eure Süßkirschen vor, indem ihr sie wascht und entsteint.

Setzt eine Zuckerlösung aus je einem Liter Wasser und 250 g Zucker an und erhitzt diese bis sie fast (!) kocht.

Gebt Einmachgläser, Deckel und Gummiringe für 10 Minuten in kochendes Wasser. Lasst sie danach nur kurz abtropfen und gebt die Kirschen hinein. Lasst zum oberen Glasrand einige Zentimeter Platz. Füllt jeweils soviel von der Zuckerlösung hinein, dass die Kirschen bedeckt sind. Es sollte nun immer noch etwas Platz sein, ansonsten müsst ihr ein paar Kirschen wieder herausnehmen.

Bevor ihr die Gläser verschließt, kontrolliert, ob die oberen Glasränder ganz sauber sind. Wischt diese evtl. noch einmal ab, wenn ihr beim Befüllen etwas gekleckert habt. Legt Gummi und Deckel auf den Glasrand. Verschließt dann die Gläser mit jeweils drei Klammern.

Kirschen einkochen

Stellt die Gläser in den Einkochautomaten. Es ist kein Problem, die Gläser zu stapeln. Füllt nun kochendes Wasser hinein, bis die oberen Gläser zu ca. 2/3 im Wasser stehen.

Schließt den Einkochautomaten und stellt ihn auf 80 Grad ein. Die Kirschen müssen nach Erreichen dieser Temperatur für 30 Minuten einkochen. Das könnt ihr entweder über den Zeitregler eures Automaten einstellen oder, wenn dieser keinen solchen hat, manuell kontrollieren. Beachtet, dass die Zeit erst beginnt, wenn die richtige Temperatur erreicht ist. Je nach Modell ist dies z.B. an einem Kontrolllämpchen zu erkennen.

Nach Ende der Einkochzeit solltet ihr die Gläser zügig aus dem Einkochautomaten nehmen. Wenn ihr sie länger drin stehen lasst, werden die Kirschen sehr weich. Verwendet zum Herausnehmen am besten eine Glaszange oder einen hitzefesten Gummihandschuh.

Lasst die Gläser vollständig abkühlen bevor ihr die Klammern entfernt. Danach könnt ihr prüfen, ob das Einkochen funktioniert hat, indem ihr vorsichtig den Deckel anhebt. Er sollte fest verschlossen sein. Falls nicht, hat sich kein Vakuum gebildet und ihr solltet die Kirschen alsbald verzehren. Ist das Glas fest verschlossen, könnt ihr es kühl und dunkel lagern. Zum Öffnen einfach am Gummiring ziehen, das löst das Vakuum.

Kirschen einkochen

Advertisements